Montag, 7. Oktober 2013

Laika Magazine - das erste vegane Lifestyle Magazin

Die Hündin Laika war das erste Lebewesen, das vom Menschen im Rahmen der Mission Sputnik 2 am
3. November 1957 in einer Rakete ins Weltall befördert wurde. Eine Rückkehr der eingefangenen Straßenhündin aus Moskau auf die Erde war nicht vorgesehen. Schon wenige Stunden nach dem Start, starb Laika in der Rakete. Vermutlich an den Folgen von Überhitzung und Stress. Einer der Forscher der Laika dem harten Training für die vorgesehene Mission unterzogen hat und dem die Hündin ihr Vertrauen schenkte, war Oleg Gazenk. 1998 äußerte sich Gazenk schließlich folgendermaßen über Laikas Tod: "Je mehr Zeit vergeht, desto mehr tut es mir leid. Wir hätten das nicht tun dürfen. Wir haben nicht genug aus der Mission gelernt, um den Tod dieser Hündin zu rechtfertigen."

Das erste vegane Lifestyle Magazin LAIKA ist ein Tribut an die mutige Hündin und an alle Tiere dieser Welt die ungerecht behandelt werden. Laika soll aber auch ein Liebesbrief an eine gemeinsame Zukunft des Mitgefühls sein.

Woher könnte das erste vegane Lifestyle Magazin also stammen wenn nicht aus New York City? Über Melisser Elliott habe ich von Laika zum ersten Mal erfahren, denn sie hat als vegane Make-up Expertin an den beiden bisher erschienenen Ausgaben tatkräftig mitgearbeitet. Neben Melisser sind noch weitere bekannten Namen der veganen Haute-Volée im Magazin zu finden: Joshua Katcher, Leanne Mai-ly Hilgart Hannah Kaminsky und Jo-Anne McArthur. Auch die euch wahrscheinlich bestens bekannte Franziska Schmid von Veggie Love hat beim Onlineauftritt mitgemischt. Im vierteljährlich erscheinende Magazin dreht sich alles um Dinge die zum modernen veganen Lifestyle dazugehören - Mode, Beauty, Essen, Menschen und natürlich Tiere.

Erhältlich ist die Papierversion von Laika außerhalb der USA leider bis dato nur bei do you read me?! in Berlin. Für alle anderen bleibt allerdings die Möglichkeit sich die elektronische Version zu kaufen.

 


 




Kommentare:

  1. Die Geschichte von Laika hat mich auch immer schon sehr berührt! Sehr dazu passend ist auch das Musikvideo von Trentemøller zu "moan":
    http://www.youtube.com/watch?v=5vkj-t1ytzo :(
    Das Magazin klingt sehr interessant - hoffentlich kommt sowas auch bald in Europa/im deutschsprachigen Raum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, das kannte ich noch gar nicht. Wow! Ja, furchtbar was die arme Laika für Ängste durchgestanden haben muss...

      Löschen